Weihnachtspäckchen-Aktion

im Zuge unserer Unterrichtsreihe zum Thema “Kinderarbeit und Kinderarmut” haben wir, die Klasse BO1 der Anne-Frank-Schule, uns unter anderem mit den Verhältnissen auseinandergesetzt, in denen viele Kinder weltweit leben. Wir haben uns ebenfalls mit Möglichkeiten beschäftigt, Kindern zu helfen. Dabei sind wir auf eine Vielzahl an Möglichkeiten gestoßen und haben uns im Unterricht gut informiert. Gemeinsam ist die Wahl auf eine tolle Aktion gefallen, die bedürftigen Kindern in anderen Ländern zum Weihnachtsfest eine Freude macht und Geschenke von anderen Kindern überreicht.

Aus Überzeugung, dass wir auf diese Weise dazu beitragen, einigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können, haben wir uns im Namen der Anne-Frank-Schule und der Erich-Kästner-Schule an der Aktion “Weihnachtspäckchen” der Hilfsorganisation “Kinderzukunft” beteiligt.

Wir, die Schüler*innen der BO1, mit einem Teil der Geschenke und dem projektbegleitenden Lehrer Gabriel Bott

Wir sind sehr stolz, dass bei diesem Projekt 15 Weihnachtspäckchen zusammmengekommen sind und bedanken uns bei allen Spender*innen. Kleidung, Spielsachen, Süßigkeiten, Toilettenartikel – ganz viele kleine Aufmerksamkeiten sind zusammengekommen und die z.T. von uns verpackten und beschrifteten Päckchen ergaben einen tollen “Geschenkeberg”. Jetzt sind die Päckchen schon auf dem Weg zu ihren Empfänger*innen, die sich sicherlich freuen werden.