AFS ist wieder Umweltschule

Die Anne-Frank-Schule wurde erneut als Umweltschule ausgezeichnet. Seit 2008 erhält sie diese Auszeichnung des Landes Hessen. Die auf zwei Jahre angelegte Auszeichnung dient dazu, Projekte durchzuführen und Strukturen an den Schulen auszubauen, die sich mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz befassen – es geht um die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Diese ist an der Anne-Frank-Schule als grundlegende Säule im Schulprogramm verankert und wird durch regelmäßige Aktionen, Projekte, Unterrichtseinheiten uvm. umgesetzt und gelebt.

Durch die gestiegenen Corona-Infektionszahlen wurden die Auszeichnungen in diesem Jahr nicht persönlich verliehen, die aktuellen Urkunden wurden per Post zugestellt – die Grußworte der hessischen Umweltministerin Priska Hinz sowie des hessischen Kultusministers Dr. Alexander Lorz wurden online übermittelt. Die Schulen unserer Region werden vom Umwelzentrum Fulda unterstützt – hier der offizielle Presseartikel.

Konkret wurden an unserer Schule in diesem Jahr die beiden Projekte “Bau einer Benjeshecke” und “Nisthilfen für Wasseramseln” ausgezeichnet, bei denen wir jeweils durch unseren Kooperationspartner Biosphärenreservat Rhön unterstützt wurden.

Gleichzeitig laufen auch schon wieder die Planungen für die nächsten Aktionen – das Anlegen eines Schulgartens an der Erich-Kästner-Schule, Kooperationsprojekte mit den Rangern des Biosphärenreservates, Pflege von Gersfelder Wanderwegen, uvm.