Besuch im „Nagelstübchen“

Eingetragen bei: Aktuelles, Allgemein, Chronik, Chronik BO | 0

Im Rahmen des Arbeitslehreunterrichts beschäftigen wir  – die Mittelstufe – uns mit den Berufen der Eltern. Und so freuen wir uns, dass wir einige Eltern in ihrem Beruf besuchen dürfen. Unser erster Besuch brachte uns ins „Nagelstübchen“ von Frau Müller,  einer Mutter der Klasse. So konnten wir einmal einer „Nageldesignerin“ über die Schulter schauen. Wir haben nicht schlecht gestaunt, was Frau Müller alles gezeigt und erklärt hat. Sie kann Fingernägel nicht nur verschönern, sondern auch reparieren. Außerdem hat sie Unmengen von Nagellacken, Gels, Fingernagel-Tattoos, Glitzer in allen Variationen u.v.m.

Sie bearbeitete beispielhaft einen Daumen unserer Schulbegleiterin. Das dauerte ganz schön lange – und er sah natürlich hinterher viel schöner aus! Zum Schluss durften alle ihre Fingernägel verschönern. Das hat uns viel Spaß gemacht!