Potenzialanalyse PA FD

Eingetragen bei: Aktuelles, Allgemein, Chronik, Chronik BO | 0

„Wer seine Stärken kennt, findet sich leichter zurecht:“

Die Potenzialanalyse ist für alle Schüler/innen ab der 7. Klasse der Start in die Berufsorientierung. Sie soll die jungen Menschen dazu anregen, sich bewusst mit ihren Interessen zu beschäftigen.
Ob Teamplayer, handwerklich geschickt oder künstlerisch begabt: Alle Schüler/innen können etwas besonders gut. Die Potenzialanalyse ist dazu da, Stärken und Interessen herauszufinden, sie liefert eine erste Tendenz.
Demnach erfasst dieses Instrument personale, soziale und methodische Kompetenzen. Es fördert die berufliche Selbstkompetenz, bestärkt die jungen Menschen in ihren Qualifikationen. Es zeigt ihnen, wo sie noch nachbessern können, gibt Förderempfehlungen für die persönliche Entwicklung und es dient als Kompass für eine strukturierte Berufsorientierung. (s. www.bildungsketten.de)

Vor den Herbstferien 2018 hat die Klasse BO1 die sieben Übungen der „PA Fulda“ in Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit durchlaufen. Die Schüler/innen setzten sich mit konkreten Arbeitsanweisungen auseinander und versuchten diese bestmöglichst in die Tat umzusetzen. Um eine optimale Beobachtung der Schüler/innen zu gewährleisten, wurden wir personell von der Rhönschule unterstützt – dafür vielen Dank.