Und noch ein Zertifikat! Anne-Frank-Schule für hervorragende Berufsorientierung ausgezeichnet

Eingetragen bei: Chronik, Chronik BO | 0

Für ihre erfolgreichen Konzepte im Übergang von der Schule zum Beruf haben Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson sowie Eberhard Flammer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern und Präsident der IHK Lahn-Dill, 50 Schulen mit dem „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung fand in einem feierlichen Rahmen in den Räumen der Industrie- und Handelskammer in Frankfurt am Main statt. Insgesamt wurden in diesem Jahr 7 Schulen zum ersten Mal zertifiziert, 8 weitere Schulen erstmalig, sowie 35 Schulen zum zweiten Mal rezertifiziert.

 

Die Anne-Frank-Schule gehört auch zu den geehrten Schulen. Bereits zum dritten Mal wurden wir mit dem Gütesiegel „Berufs- und Studienorientierung“ zertifiziert. Das bedeutet, dass wir uns seit 2011 mit unserem weiterentwickelten Angebot zur Berufs- und Studienorientierung immer wieder qualifizieren konnten.

In Frankfurt nahmen die Stufenleiterin der Berufsorientierungsstufe Frau Barner- Habermann, die ArbeitsCoach Cathleen Kress-Herget und der Schulleiter Andreas Stengel die Urkunde aus den Händen des Kultusministers und des Staatssekretärs entgegen. Wir dürfen mit diesem erneuerten Gütesiegel nun bis September 2022 auf unsere vorbildliche und ausgezeichnete Berufsorientierung verweisen.

 

Hintergrund:

Das „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen“ wird seit dem Schuljahr 2010/11 an hessische Schulen verliehen, die gemäß den OloV-Qualitätsstandards in vorbildlicher Weise ein handlungsorientiertes, fächerübergreifendes und arbeitsweltbezogenes Konzept zur Berufs- und Studienorientierung umsetzen. In diesem Zusammenhang kennzeichnet das Gütesiegel die ausgezeichneten Schulen als richtungsweisende Beispiele für eine qualitativ hochwertige Berufsorientierung. Sie schaffen für ihre Schülerinnen und Schüler Perspektiven der Selbstverwirklichung und individuellen Lebensgestaltung als Grundlage für berufliche und private Zufriedenheit.