Anne-Frank-Schule erneut ausgezeichnet

Eingetragen bei: Chronik, Chronik Schule & Gesundheit | 0

Erste Rezertifizierung „Gesundheitsfördernde Schule“ in der Region

 

Gesundheitsförderung – egal ob im Bereich der Bewegung, der Ernährung, der Umwelterziehung, … – gehört seit vielen Jahren als fester Bestandteil zum Schulalltag der Anne-Frank-Schule Gersfeld, regionales Beratungs- und Förderzentrum und Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Dieses Engagement der gesamten Schulgemeinde wurde nun durch eine besondere Zertifizierung gewürdigt – im Rahmen des Schulsommerfestes erhielt die Schule als eine der ersten Schulen in Hessen die Rezertifizierung zur „Gesundheitsfördernden Schule“.

 

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Andreas Stengel und den Vorsitzenden des Fördervereins und ehemaligen Schulleiters Gregor Walther ging Schuldezernentin Walburga Kurth-Gesing kurz auf die Entwicklung ein: „Bereits  im Schuljahr 2006 wurde der Beschluss gefasst, das Zertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ anzustreben. In den folgenden Jahren wurden die einzelnen Teilzertifikate mit sehr gutem Erfolg erreicht, sodass der Anne-Frank-Schule als erste Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen im Schuljahr 2011/12 das Gesamtzertifikat  überreicht werden konnte.“

 

Stefanie Liebetrau-Kiefer – am Staatlichen Schulamt für den Bereich „Gesundheitsförderung“ zuständig – ging kurz auf die vielen Projekte und Themen ein, die in der Anne-Frank-Schule integriert sind, wie z.B. Walderlebnistage, das Apfelsaftpressen, die Imker-AG, Bewegungsprojekte, wie „einfach bewegend“ oder die Roller-KIDs-Wochen. Die anschließende Diashow unterstrich diese Vielfalt und den Spaß, den alle Akteure bei der Durchführung hatten.

 

Bei der folgenden Rezertifizierung überreichten die beiden Vertreterinnen des Schulamtes neben der Urkunde des hessischen Kultusministeriums auch ein Geldpräsent und zwei Helme für das neue Roller-Projekt der Schule.

 

Andreas Stengel blieben zum Abschluss die Worte des Dankes – zunächst an das gesamte Team der Anne-Frank-Schule, das immer wieder gemeinsam Impulse der Gesundheitsförderung in den Unterricht integriert. Sein besonderer Dank galt aber auch allen Kooperationspartnern – dem Netzwerk aus Institutionen, Betrieben, Vereinen und den Nachbarschulen im Schulzentrum Gersfeld, auf das die Schule immer wieder zurückgreifen kann. An die Schülerinnen und Schüler gewandt, betonte er, dass sie diese ganzen Bemühungen durch ihr Interesse und ihre Motivation erst einen Sinn ergeben. „Nur gemeinsam schaffen wir es, dass Gesundheitsförderung in all ihren Facetten an unserer Schule gelebt wird.“

 

Bei den Spielen, kulinarischen Angeboten, Ausstellungen, Bewegungsimpulsen, … während des anschließenden Schulfestes konnte ein Teil dieses Schullebens direkt erlebt und  gespürt werden.